Planvoll essen bei Schichtarbeit – Vortrag

Betriebliche Gesundheitsförderung

Arbeiten, wenn andere frei haben: Fast jeder 5. Deutsche arbeitet in Schichtarbeit. Ohne Frage ist Schichtarbeit körperlich belastender als die gleiche Arbeit in der Tageszeit, da sie immer mit einer Verschiebung des „normalen, körpereigenen“ Schlaf- und Mahlzeitenrhythmus verbunden ist. Insbesondere nachts schränkt der Organismus viele Körperfunktionen ein. Eine verminderte Leistungsfähigkeit, Magen- und Darmprobleme, Übergewicht sowie Schlafstörungen können die Folge sein.

Damit Schichtarbeit nicht langfristig der Gesundheit schadet, ist es wichtig, mithilfe einer ausgewogenen und vollwertigen Ernährung eventuellen Befindlichkeitsstörungen vorzubeugen.

Der praxisorientierte Vortrag (ca. 60 Minuten) vermittelt auf anschauliche Weise nicht nur die allgemeinen Grundlagen einer gesunden Ernährung. Er erläutert vor allem, wie Schichtarbeiter beim Essen und Trinken zu jeder Tages- und Nachtzeit am besten für ihr Wohlbefinden sorgen können. Empfehlungen zur Mahlzeitengestaltung und zur sinnvollen Verteilung der Energiezufuhr zeigen, wie ein gesundes Leben „entgegen der biologischen Uhr“ für Beschäftigte im Schichtbetrieb möglich ist (Kleine Verkostung nach Absprache und Teilnehmerzahl möglich).

 

 

 

 

Kein Kommentar vorhanden


Schreiben Sie einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar
Name *
Email *
Website